Aktuelles

erfahren - immer auf dem neuesten Stand

Der Fördererkreis 
12.02.2019Di22:00

Rundbrief 02/2020

Neues im Februar

„Führung – Waffen und Rüstungen im Mittelalter“

Mi, 26. Februar 2019, 18:30 Uhr
 
 
Die Aufseßigen 
am Germanischen Nationalmuseum 
 
Liebe Aufseßige, liebe Interessierte,
 
 
LETZTES MAL
Es war eigentlich längst überfällig, das Wiedersehen mit Frau Dr. Glaser. Wir sind glücklich und ein bisschen stolz darauf, dass das gemeinsame Gruppenfoto einen besonderen Platz in einem von Frau Glasers Fotoalben bekommen wird. In der Ausstellung rund um das Jubiläum des Bayerischen Gewerbemuseums erfuhren wir alles über die Gründungsgeschichte, die faszinierendsten Ausstellungsstücke und die Neugestaltung in die heutige Landesgewerbeanstalt Bayern. Frau Glaser wählte aus 16000 Sammlungsobjekten rund 90 herausragende Werke aus und erweiterte die Ausstellung um anschauliche Grafiken aus dem Hausbestand. Ihr könnt also Ausstellungsstücke bewundern, die so noch nie ausgestellt wurden.
 
 
NÄCHSTES MAL
Wusstet Ihr, dass die Sammlung historischer Waffen des Germanischen Nationalmuseums zu den ältesten des Hauses gehört? Unser Hans von und zu Aufseß hat mit einigen seiner alten Waffen die Basis für die heutige Sammlung gelegt. Der Ausstellungsbereich “Waffen und Jagdkultur” umfasst mittlerweile Objekte vom hohen Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Im Ostbau findet Ihr Turnierrüstungen und die älteste sicher datierte Feuerwaffe aus dem 14. Jahrhundert, aber auch einen sehr seltenen mittelalterlichen Topfhelm. Dr. Fabian Brenker – seit 2019 wissenschaftlicher Volontär in der Sammlung Wissenschaftliche Instrumente und Medizingeschichte, Waffen und Jagdkultur – möchte uns vor allem mittelalterliche Waffen vorstellen. Nicht nur Ausstellungsstücke, sondern auch (nicht einsatzfähige) Waffen aus seinem eigenen Sortiment! Treffpunkt ist am Mittwoch, 26. Februar 2020, 18:30 Uhr in der Eingangshalle des Germanischen Nationalmuseums. Meldet Euch bitte per E-Mail an freunde(a)gnm.de an, wir freuen uns auf Euer Kommen und Eure Fragen in der anschließenden Fragerunde!
 
 
UND SONST SO?
Wir haben Euch doch vor dem Jahreswechsel noch auf  “Michael Wolgemut – mehr als Dürers Lehrer” aufmerksam gemacht. Den 11. März 2020 müsst Ihr Euch unbedingt merken! Studierende der FAU Erlangen-Nürnberg werden Euch ab 18 Uhr anhand von ausgewählten Kunstwerken die Lebenswelt des vielseitigen Nürnberger Künstlerunternehmers zeigen. “Meet Michael Wolgemut” und Madlen Gulitsch. Tickets könnt Ihr Euch natürlich auch vorab sichern.


Eure Orga-Team-Mitglieder Ivo, Claudia, Dawid, Christian, Tim, Lisa B., Katharina, Michaela, Lydia, Sandra, Lisa C. und Tobias freuen sich auf Euch und den „Letzten Mittwoch im Monat“!
 
Rundbrief abbestellen
 
Eure Lilia mit Team
***********************************************
Kunst und Kultur erleben - Neues entdecken - Freunde treffen
Die Aufseßigen
Der Junge Freundeskreis des Germanischen Nationalmuseums
Lilia Ubert, Koordinatorin
Kornmarkt 1
90402 Nürnberg
E-Mail: freunde(a)gnm.de
Internet: dieaufsessigen.gnm.de